Die Kinder wählen momentan basierend auf der 9. Eindämmungsverordnung ausschließlich klassen/gruppenintern in ihren jeweiligen Klassenräumen aus, wie sie ihren Freizeitnachmittag verbringen. Die pädagogischen Fachkräfte des Hortes bieten ihnen z. B. Tanz, Theater, Nähen, Schach, Lego Gesunde Ernährung/Kochen usw. an.

Folgende Projekte sind geplant bzw. haben begonnen:,

„ Nein heißt nein“ -Umgang mit Fremden oder „Unterwegs mit dem Fahrrad“ (Schulweg, Verkehrserziehung, Erste Hilfe), „Mein Eigentum“ „Legotec/Robotnik – Bauen und Programmieren“.

Im derzeitigen Ausweichobjekt sind zusätzliche pädagogische oder Sportangebote von Außenanbietern nur wenig möglich Die sonstigen üblichen wie .z. B. Inlineskating, Schach (über einen Ehrenamtlichen Mitarbeiter) bzw. Happy English ruhen und leben wieder auf sobald wir in unser saniertes Objekt Theodor-Neubauer-Str. ziehen.