Miteinander wachsen – Voneinander Lernen – Füreinander eine frohe Zukunft schaffen

Die Jugendwerkstatt „Frohe Zukunft“ widmet ihre Arbeit allen Menschen, die ihrer bedürfen, sei es im sozialen Bereich, im kulturellen oder im Dienstleistungsbereich. Dabei achten wir die Selbstbestimmung und Eigenverantwortung der Individuen und Familiensysteme. Wir halten keine Lösungen für jede Lebensfrage parat, aber wir unterstützen die Menschen dabei, ihre eigenen Lösungen zu finden.

Im Umgang mit den Kindern und Jugendlichen in unseren verschiedenen Arbeitsfeldern verstehen wir Entwicklung und Lernen als einen Prozess, bei dem die Freude am Tun und die gemeinsamen Interaktionen im Vordergrund stehen. Die Qualität unserer Arbeit überprüfen wir kontinuierlich und in partnerschaftlicher Abstimmung mit allen Beteiligten, entwickeln wir die Betreuungs-, Erziehungs- und Bildungsarbeit stets weiter.

Unser Menschenbild ist geprägt vom Wert sozialer und kultureller Vielfalt. Zu unserer Gesellschaft gehören alle Entwürfe des Zusammenlebens so wie auch Menschen aus anderen Kulturen und Religionen. Unsere Arbeit zielt darauf ab, stets verbindende Gemeinsamkeiten zwischen diesen verschiedenen Lebensentwürfen sichtbar zu machen und somit alle Menschen zur Teilhabe an dieser Gesellschaft einzuladen.

Mit diesem Menschenbild verstehen wir uns genauso als verantwortungsvoller Arbeitgeber, der sich um die Zufriedenheit seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sorgt und ihnen die Möglichkeit gibt, sich mit ganzer Persönlichkeit und vollem Engagement für die Menschen einzusetzen, sie zu uns kommen. Unser Bestreben in wirtschaftlicher Hinsicht hat stets das Ziel, Arbeitsplätze würdevoll zu gestalten und auskömmliche Gehälter zu zahlen.