Das SCHIRM-Projekt stellt den Fachkräften des Landes Sachsen-Anhalt ein Fortbildungs-, Netzwerk- und Beratungsangebot zur Verfügung. Ziel ist es,

(1) das Fach- und Erfahrungswissen hinsichtlich niedrigschwelliger und akzeptierender Jugendsozialarbeit an Träger öffentlicher und freier Jugendhilfe weiterzugeben,

Die Fortbildungsveranstaltungen im Jahr 2017 finden Sie HIER.

(2) eine Netzwerkstelle für den fachlichen Austausch und die Reflektion des sozialpädagogischen Handelns zu begleiten sowie

(3) fachliche Beratung für die Arbeit mit gesellschaftlich ausgegrenzten Jugendlichen, jungen Erwachsenen und Familien anzubieten.

Unser ausführliches Beratungsangebot finden Sie HIER.