Mehrere Ausflüge in das Landesmuseum für Vorgeschichte und viele spannende Themengebiete erwarteten die Teilnehmer zu Beginn des Projekts „Fantasieren mit Pflanzen und Tieren III“. Die Ausflüge wurden sehr aufgeschlossen von den Kindern begrüßt, alle freuten sich immer wieder auf die Exkursionen. Im Laufe der Zeit erkundeten die jungen Projektteilnehmer das Museum immer besser und durften sich am Ende auf der gesamten oberen Etage selbstständig bewegen.

Es wurde viel gezeichnet, gemalt und gedruckt. Außerdem gab es spannende Workshops zusammen mit dem Museumspersonal. Im Sommer folgten weitere Ausflüge zum Saalufer, zur Burg Giebichenstein, in den Reichardts Garten und in den Amtsgarten. Woche für Woche entstanden so unter künstlerischer Leitung viele fantasievolle Bilder zur Tier- und Pflanzenwelt.

„Meine Lieblingsthemen waren ‚Das Pflanzentier‘, ‚Lebensräume für Tiere und Pflanzen‘ und ‚Tiere und Pflanzen in der Höhlenmalerei‘. Meine Lieblingstechnik war die Monotypie. Ich möchte mich bei euch bedanken, dass ihr alles für uns vorbereitet habt und es immer schöne Überraschungen gab. Danke für alles, euer Wotan.“ (Wotan, 10)

„Ich fand ‚Die Welt der Dinosaurie‘ sehr schön und auch lustig. Auch das Thema ‚Knochen auf Spur‘ im Landesmuseum für Vorgeschichte war spannend. Meine Lieblingstechnik war die Gravur mit dem Feuerstein auf Schiefertafeln. Das Projekt war sehr sehr schön.“ (Levi, 10)

Fotos: Stefan Scholz

Format: Halbjahresprojekt, 1 Schulhalbjahr
Zielgruppe:8 bis 10 Jahre
Umsetzung: Februar bis Juni 2016

Bündnispartner:
Grundschule Wittekind
Landesmuseum für Vorgeschichte – Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt

künstlerische Konzeption und Leitung:
Marija Falina (Bildende Künstlerin, Malerei/Grafik)
Stefan Scholz (künstlerischer Fotograf)